Dürfen Hunde Haferflocken essen


Dürfen Haferflocken essen

Dürfen Hunde Haferflocken essen: Hast du dich schon mal gefragt, ob dein Hund etwas bestimmtes essen darf oder besser nicht? Ich habe mich das schon öfter gefragt. Daher möchte ich mit einer kleinen Artikel-Serie einige der häufigsten Fragen dazu klären. Viel Spaß beim Lesen und ich hoffe es hilft dir!

Wir lieben unseren Hund so sehr, dass wir ihn in so viele Situationen unseres Lebens einbeziehen wollen. Unsere Fellnase ist halt unser liebster Begleiter. Wenn es jedoch um die Mahlzeiten geht, sollte dein Hund nicht immer dasselbe essen. Morgens, wenn du dir ein gesundes Frühstück machst, fragst du dich vielleicht: Dürfen Hunde Haferflocken essen? 

Am Ende des Artikels wirst du die Frage: „Dürfen Hunde Haferflocken essen” eigenständig beantworten können. 

Dürfen Hunde Haferflocken essen – Gesundheitliche Vorteile

Haferflocken bieten einen hohen Nährwert für die Ernährung deines Hundes. Haferflocken enthalten nicht nur mehr Eiweiß als die meisten Getreidesorten, sondern auch viele Ballaststoffe, die zur Regulierung des Stuhlgangs und des Blutzuckerspiegels beitragen können.

Haferflocken sind für Hunde in vielerlei Hinsicht nützlich und sind leicht im Handel zu finden. Bevor du Haferflocken jedoch an deinen Hund verfütterst, schauen wir uns die gesundheitlichen Vorteile genauer an:

Lösliche Ballaststoffe

Haferflocken sind eine gute Quelle für lösliche Ballaststoffe. Der hohe Ballaststoffgehalt von Haferflocken ist ideal für die Senkung des Cholesterinspiegels bei Hunden. Ballaststoffe helfen bei der Behandlung von Darm- und Verdauungsproblemen wie Verstopfung.

Außerdem unterstützen Haferflocken die Verdauung und die Beseitigung von Blähungen. Haferflocken sind sehr empfehlenswert für übergewichtige Hunde. Aufgrund ihres Ballaststoffgehalts unterstützen sie den Hund beim Abbau von Fetten.

Hoher Gehalt an Nährstoffen

Haferflocken enthalten eine große Menge an Nährstoffen und sind ein hervorragendes Futter für das Fell und die Haut deines Hundes. Wenn dein Hund Haferflocken zu sich nimmt, wird er ein glänzendes, kräftiges und gesundes Fell haben. Hafermehl wird sogar in Shampoos und Lotionen verwendet, um das Fell von Hunden zu verbessern.

Niedriger Cholesterinspiegel

Haferflocken sind auch für deinen Hund von Vorteil, wenn er aufgrund von Stoffwechselstörungen oder genetischen Erkrankungen einen hohen Cholesterinspiegel aufweist.

Vitamine

Haferflocken enthalten viele Vitamine B5 und B9. Haferflocken enthalten auch Zink, Eisen, Magnesium, Kupfer und Folsäure. Außerdem enthält Haferflocken Biotin, das das Fell deiner Fellnase in gutem Zustand hält.

Haferflocken sollen auch den Cholesterinspiegel deines Hundes senken können. Dies liegt daran, dass Haferflocken Beta-Glucan enthalten, das mit einer besseren Herzgesundheit in Verbindung gebracht wird.

Jedoch wird empfohlen, den Tierarzt zu kontaktieren, bevor du deinem Hund das erste Mal Haferflocken gibst. Dein Tierarzt kennt deinen Hund gut und weiß auch sicherlich, ob Haferflocken und welche Menge besonders gut geeignet sind.

Gesundes Hundefutter selbst gemacht

Bei AMAZON ansehen

Gesunde Ernährung ist wichtig – auch für unsere vierbeinigen Familienmitglieder! Stelle dein eigenes, gesundes Hundefutter her mit dem Rezeptbuch: Gesundes Hundefutter selbst gemacht: Die 55 besten Rezepte *

Dürfen Hunde Haferflocken essen – Menge

Haferflocken sind zwar nicht schädlich für Hunde, aber zuviel Haferflocken sind wiederum auch nicht gesund. Wenn du deiner Fellnase Futter gibst, dann musst du sicherstellen, dass der Großteil der Nahrung aus hochwertigem, vollständigem und ausgewogenem Futter besteht. Zusätze wie Haferflocken sollten auch hier im Verhältnis nur 10 Prozent der Gesamtkalorien ausmachen. Haferflocken können deine bevorzugte erste Mahlzeit am Tag sein, sollten aber nicht als Mahlzeitenersatz für deine Fellnase werden. Auch wenn Haferflocken ein gesundes Frühstück für einen anstrengenden Tag und eine großartige Nahrungsquelle für bestimmte Nährstoffe sind, fehlen ihnen viele Nährstoffe, Vitamine und Mineralien, die ein Hund braucht.

Wie bereits oben erwähnt, sind zu viele Haferflocken ungesund, weil sie aufgrund ihres hohen Anteils an Kohlenhydraten zu Verdauungsproblemen führen können. Wenn du es übertreibst, kann dein Hund Durchfall, Erbrechen und möglicherweise sogar Blähungen bekommen, was sehr unangenehm für ihn sein kann.

Dürfen Hunde alle Arten von Haferflocken essen

Haferflocken sind nicht gleich Haferflocken. Einige enthalten Aromen und Zuckerzusätze, die für deinen Hund nicht geeignet sind. Schauen wir uns die Optionen für einen gesunden Haferflocken-Snack genauer an.

Dürfen Hunde gekochte Haferflocken essen

Gekochte Haferflocken eignen sich am besten für deinen Hund, aber achte darauf, dass sie nicht mit Milch, sondern mit Wasser zubereitet werden. Die Verwendung von ganzen Haferflocken und das schonende Garen der Haferflocken trägt zu einer optimalen Verdauung bei und liefert die wertvollen Nährstoffe, die Hafer enthält: Vitamin A, B-Vitamine, Eisen, Magnesium, Phosphor, Ballaststoffe, Zink, Kalzium, Eiweiß, Linolsäure und Kupfer. 

Dürfen Hunde Instant-Haferflocken essen

Es gibt einen Grund, warum Instant-Haferflocken so beliebt sind. Ihre Zubereitung ist sehr einfach und sehr schnell. Einfach Wasser hinzufügen, aufwärmen und servieren. Das ist zwar, wie bereits erwähnt, einfach und schnell, aber nicht die beste Lösung für deinen Hund. Jedoch solltest du bei Instant-Haferflocken aufpassen! Du solltest Haferflocken mit Zusatzstoffen und Aromen vermeiden, da diese in der Regel größere Mengen an Zucker und sogar künstliche Süßstoffe wie Xylit enthalten, die für Hunde giftig sind. Aufgrund dessen ist eine Meidung von Instant-Haferflocken besser, da es viele gute Alternativen gibt.

Dürfen Hunde aromatisierte Haferflocken essen

Obwohl wir Menschen Aromen bevorzugen, sind sie für Hunde nicht notwendig , weil sie ungesund sind und deiner Fellnase unnötige Kalorien zuführen. Ähnlich wie Instant-Haferflocken enthalten auch aromatisierte Haferflocken künstliche Zusatzstoffe und Süßungsmittel wie Xylit, das für Hunde giftig ist. Wenn dein Hund die Haferflocken jedoch nur aromatisiert essen möchte, dann ist die Verwendung einer salzfreien Gemüsebrühe mit ganzen Haferflocken eine gesündere Alternative.

Dürfen Hunde ungekochte Haferflocken essen

Ungekochte Haferflocken sollten vermieden werden, da sie schwer zu kauen und zu schlucken sind, aber auch für einen Hund mit empfindlicher Verdauung besonders schwierig sein können. Deswegen werden gekochte oder gegarte Haferflocken empfohlen. Das schonende Kochen der Haferflocken optimiert die Verdauung, erhöht den Geschmack und liefert dennoch die hochwertigen Nährstoffe, die Haferflocken bieten.

Dürfen Hunde Haferflockenkekse essen

Haferflockenkekse jeglicher Art sind nicht für Hunde geeignet. Sie enthalten viele Kalorien und führen deinem Hund unnötige Inhaltsstoffe zu. Ein Haferflockenkeks ist für uns Menschen ein Leckerbissen, aber für Hunde kann dies mehr als ein Viertel des gesamten Tagesbedarfs ausmachen, so dass er schnell mehr als nur ein Leckerbissen ist und somit möglicherweise zur Gewichtszunahme des Hundes beiträgt.

Dürfen Hunde das essen

Bevor du menschliches Essen mit deinem Hund teilst, solltest du im Zweifel immer einen Tierarzt aufsuchen. Auch wenn ich bei all meinen Artikeln versuche, gewissenhaft zu recherchieren und viele Dinge auch bereits bei meinen Hunden ausprobiert habe, so muss das hier Geschriebene nicht für alle Hunde zutreffen. Einige Hunde haben gesundheitliche Probleme, die durch die hier vorgeschlagene Nahrungsergänzung verschlimmert werden können. Du solltest immer deinen Tierarzt oder Ernährungsberater fragen, welche Portionsgrößen für deinen Hund geeignet sind.

Fazit

Die Antwort auf die Frage „Dürfen Hunde Haferflocken essen?“ lautet also JA, Haferflocken sind für deinen Hund sicher. Haferflocken bieten viele gesundheitliche Vorteile für deinen Hund. Füttere deinen Hund jedoch nur mit gekochten Haferflocken, denn rohe Haferflocken können für deinen Hund gefährlich sein.

Außerdem solltest du keine Milch in Haferflocken verwenden, da Hunde auf Milchprodukte allergisch reagieren. Stattdessen kannst du Wasser verwenden. Bevor du Haferflocken in den Speiseplan deines Hundes aufnimmst, solltest du jedoch den Tierarzt konsultieren, insbesondere wenn dein Hund unter gesundheitlichen Problemen leidet.

Marc

Ich würde mich als reisebegeisterten Hunde-Narr bezeichnen. Hier kannst du mehr über mich und erfahren. Mit diesem Blog habe ich mir einen Traum erfüllt und schreibe über mein Lieblingsthema.

Neuste Beiträge